75
Jahre Familienheim Rhein-Neckar

Träume ­ brauchen ­ Räume

Pressemitteilung
Familienheim Rhein-Neckar errichtet Gebäude in Modul-Massivholzbauweise in Ladenburg – Enge Zusammenarbeit mit der Stadt Ladenburg
In Ladenburg ist das Mehrfamilienhaus zur Integration geflüchteter Menschen fertig errichtet – Bauherr war der Christliche Bürgerhospitalfonds Ladenburg – Familienheim Rhein-Neckar fungierte als Generalübernehmer rund um Bau und Projektmanagement

Ladenburg/Mannheim, 19. September 2023
Im Alemannenweg in Ladenburg hat die Familienheim Rhein-Neckar das erste Gebäude in Modul-Massivholzbauweise in ihrer Firmengeschichte errichtet. Bauherr des Gebäudes für rund 20 Personen war der Christlicher Bürgerhospitalfonds Ladenburg, eine öffentliche Stiftung der Stadt Ladenburg, die die Förderung des Wohnungsbaues für sozial schwache Bevölkerungskreise als Stiftungszweck hat.

Am 18. September 2023 erfolgte der offizielle Projektabschluss inklusive Schlüsselübergabe an den Ladenburger Bürgermeister Stefan Schmutz. „Das Gebäude mit seinen acht Wohnungen ist bezugsfertig. Ab Oktober wird im Alemannenweg 1a Menschen eine neue Wohnperspektive gegeben, die bereits seit Jahren in kommunalen Liegenschaften unter sehr beengten Lebensverhältnissen leben, manche mit, manche ohne Fluchterfahrung“, erläutert Bürgermeister Stefan Schmutz die Planungen. „Aufgabe von Stiftungen ist es „anzustiften“, im konkreten Fall neue Ansätze, neue Wege des Zusammenlebens zu ermöglichen und das wollen wir mit diesem Projekt „Alemannenweg 1a“ erproben.“

Das Projekt wurde in Rekordzeit abgeschlossen – von den ersten Planungsmaßnahmen bis zur Fertigstellung hat es genau zwölf Monate gedauert. Der eigentliche Bau ging sogar in nur fünf Monaten über die Bühne. „Die Bundesbauministerin fordert serielles Bauen – wir von der Familienheim haben das einfach mal ausprobiert“, erklärt der Vorstandsvorsitzende der Familienheim, Prof. Dr. Thomas Glatte. „Ein spannendes Projekt, und für uns sicherlich Neuland“, bestätigt Joachim Nelles, verantwortlicher Architekt für das Projekt. „Das ist ein Beispiel, wie man Bauvorhaben auch in Deutschland schnell lösen kann – die Zusammenarbeit mit der Stadt Ladenburg war sehr gut, jedes Zahnrädchen hat ineinander gegriffen!“

„Die Modul-Massivholzbauweise hat viele Vorteile – sie ist vergleichsweise ökologisch, sehr schnell umsetzbar und dabei günstiger als konventionelle Bauweisen“, fasst Glatte die positiven Aspekte zusammen. „Dieses Projekt war unser erstes in dieser Art, aber sicherlich nicht das letzte. Der Modulbauweise gehört die Zukunft.“
6. Juli 2023
Geschäftsbericht 2022, aktueller Rundbrief und Unternehmenschronik online abrufbar
Der Geschäftsbericht 2022, der aktuelle Rundbrief sowie die Unternehmenschronik anlässlich des 75jährigen Jubiläums 2022 sind nun auf unserer Homepage online abrufbar.

Den Geschäftsbericht und den Rundbrief finden Sie in der Rubrik "Über uns" --> "Zahlen und Fakten"
Unsere Unternehmenschronik können sie in der Rubrik "Über uns" --> "Geschichte der Familienheim" finden




Pressemitteilung
Familienheim Rhein-Neckar feiert 75jähriges Jubiläum
Mit einem Jahr Verspätung feierte die 1947 gegründete Familienheim Rhein-Neckar eG ihr 75. Jubiläum – 250 Gäste bei der Jubiläumsfeier in Ladenburg

Mannheim, 29. Juni 2023
Bei bestem Wetter feierten rund 250 geladene Gäste im Gutshof in Ladenburg das 75jährige Jubiläum der Familienheim Rhein-Neckar. Ein Jahr zu spät, denn eigentlich war das Jubiläum bereits im letzten Jahr anberaumt. „Unser Gründungsdatum ist der 27. Januar 1947, aber wir konnten und wollten im Januar 2022 wegen der Corona-Pandemie nicht feiern“, erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende des Unternehmens, Gerhard A. Burkhardt. „Umso schöner, dass wir anderthalb Jahre später mit so vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft, aber auch langjährigen Begleitern und Mitgliedern unserer Genossenschaft das Jubiläum nachfeiern können.“ 

Die beiden Vorstandsmitglieder Prof. Dr. Thomas Glatte (CEO) und Gerald Krebs (CFO) rekapitulierten in einer kurzweiligen Feierstunde die Geschichte der Familienheim. „Die Gründung unseres Unternehmens erfolgte mit dem Anspruch, eines der absoluten Grundbedürfnisse des Menschen, nämlich "ein Dach über den Kopf – und das noch bezahlbar" zu gewährleisten. Dafür steht dieses Unternehmen seit mehr als 75 Jahren in der Metropolregion Rhein-Neckar“, so Glatte, der auch an die Rolle der Familienheim als Konzernmutter der Immobiliengruppe Rhein-Neckar (IGRN) erinnert: „Auf der anderen Seite sind wir mit der IGRN und ihren unterschiedlichen Unternehmen der Immobilienwirtschaft in ganz Deutschland erfolgreich tätig.“

Tatsächlich verwaltet die Familienheim Rhein-Neckar mit ihren Tochtergesellschaften – der Treureal GmbH und der Treubau Verwaltung GmbH – bundesweit 100.000 Wohnungen für Investoren. „Unsere Familienheim hat sich als "Kopf“ der Immobiliengruppe Rhein-Neckar zu einem ganzheitlichen Immobilienunternehmen weiterentwickelt“, so CFO Gerald Krebs. „In vielen Bereichen der Immobilienwirtschaft agieren wir auf Augenhöhe mit den großen Playern der Branche“.

Abgerundet wurde die Jubiläumsfeier von Christian Chako Habekost, der in kurpfälzischer Mundart für sicht- und hörbare Erheiterung sorgte.
25. April 2023
Jasmin Beckenbach ist neue Abteilungsleiterin Corporate Development & Sustainability
Mit Wirkung 1. April 2023 wurde bei der Familienheim Rhein-Neckar und der Immobiliengruppe Rhein-Neckar (IGRN) die neue Abteilung Corporate Development & Sustainability geschaffen. Abteilungsleiterin ist Jasmin Beckenbach, die in den nächsten Monaten die Abteilung aufbauen wird. Wir wünschen Jasmin Beckenbach alles Gute und viel Erfolg bei ihrer wichtigen Aufgabe bei der Familienheim und der gesamten IGRN!
14. Februar 2023
Wir suchen nette Kolleginnen und Kollegen
Die Familienheim Rhein-Neckar sucht nette Kolleginnen und Kollegen. Insbesondere suchen wir neue Mitarbeitende in den Bereichen IT und Buchhaltung. Bitte schauen Sie nach unseren Stellenanzeigen - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

6. Dezember 2022

Neu aufgestellt – die Personalabteilung der Familienheim Rhein-Neckar

Es ist eine gute Nachricht für die Familienheim Rhein-Neckar – innerhalb weniger Wochen hat sich im Oktober/November 2022 eine vollkommen neue Personalabteilung im Unternehmen formiert. Leiterin der Abteilung ist Alexandra Kleiner, außerdem gehören Stefanie Ondrusch, Halina Bialik und Lisa Migenda dem HR-Team an.

Die Personalerinnen verstehen sich als 360 Grad HR-Abteilung, die alle operative Personalthemen von On- bis Offboarding, über die Payroll bis hin zur Gestaltung von Mitarbeiterbenefits abbildet.

Weiterhin sind unsere Kolleginnen die Ansprechpartnerinnen für Mitarbeiter und Führungskräfte in allen personalrelevanten Angelegenheiten.

Die neu aufgestellte Konzernpersonalabteilung der Familienheim Rhein-Neckar wird innerhalb der Immobiliengruppe Rhein-Neckar (IGRN) gemeinsam mit den Tochterunternehmen strategische Personalthemen wie beispielsweise Personalentwicklung oder Einführung von HR-Tools gestalten und in operativen Personalthemen auf Wunsch beratend zur Seite stehen.

Wir wünschen unseren Kolleginnen alles Gute und viel Erfolg bei der neuen Aufgabe! Ihr seid ein wichtiger Mosaikstein in der Weiterentwicklung der Familienheim Rhein-Neckar und der Immobiliengruppe Rhein-Neckar! Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit mit Euch.

6. Juli 2022
Doppelhaushälften in Schriesheim-Altenbach
Ein Eigenheim mit Idylle, Ruhe, frischer Luft? Und nicht zu teuer? Das ist machbar, und zwar in Schriesheim-Altenbach! Dort baut die Familienheim Rhein-Neckar zurzeit in der Fichtenstraße vier Doppelhaushälften mit Flächen zwischen 122 m² und 133 m². Alle Häuser verfügen über drei Geschosse mit insgesamt vier Zimmern, zwei PKW-Stellplätzen und einen Garten in Hanglage mit dazugehöriger Terrasse. Aktuell ist der Rohbau der ersten Doppelhaushälfte in den letzten Zügen, der Verkauf hat bereits begonnen.
23. Januar 2022
75 Jahre Familienheim Rhein-Neckar
Die Familienheim Rhein-Neckar eG feiert Jubiläum!

Vor genau 75 Jahren, am 23. Januar 1947, wurde in Hockenheim die „Neue Heimat Gemeinnützige Baugenossenschaft eGmbH für den Kreis Mannheim mit dem Sitz in Hockenheim“ gegründet. Aus dieser kleinen Genossenschaft – gegründet mit dem klaren Ziel, durch aktiven sozialen Wohnungsbau die dramatische Wohnungsnot der Nachkriegsjahre in Mannheim und Umgebung zu lindern – ging nach einigen Umfirmierungen die Familienheim Rhein-Neckar eG hervor.

Die Geschichte der Familienheim Rhein-Neckar, die ihren Firmensitz schon 1948 nach Mannheim verlegte, ist eine Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen war in all den Jahren immer wirtschaftlich gesund und ist stetig gewachsen. Hunderte von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern haben in siebeneinhalb Jahrzehnten die Familienheim zu dem gemacht, was sie heute ist.

Schon lange ist die Familienheim Rhein-Neckar eine regionale Institution, und sie war immer dann erfolgreich, wenn sie in ihrem Handeln einen sozialen, dem Allgemeinwohl dienenden Ansatz verfolgt hat. Nicht umsonst sind Planung und Bau familienfreundlicher Wohnungen, die zu bewusst günstigen Konditionen verkauft oder vermietet werden, seit jeher der Unternehmenszweck, die DNA, das Kerngeschäft der Familienheim.

Von daher sind wir heute, in unserem Jubiläumsjahr, dankbar und stolz, dass die Familienheim Rhein-Neckar schon Zehntausenden von Menschen ein Zuhause gegeben hat. Seit einem Dreivierteljahrhundert ist das unsere Mission und unser Antrieb.

Und wir machen weiter.
20. Oktober 2021
Baustelle der Familienheim ist Filmkulisse
Die Baustelle des nördlichen Baufeldes der Familienheim im neuen Mannheimer Stadtteil Franklin war im Oktober Schauplatz einer Filmproduktion. Im Rohbau des Hauses „Andrew-Jackson-Straße 43“ sowie auf Teilen des Baugeländes hat die in Mannheim ansässige Produktionsfirma Wood Water Films zwei Wochen lang Szenen für den Film „Die Feine Linie“ gedreht. Dieser Film, immerhin Co-produziert von Arte, SWR und BR, soll voraussichtlich 2023 in Programmkinos und später im Fernsehen zu sehen sein. Die Familienheim Rhein-Neckar freut sich, dass neben den Quadraten, dem Jungbusch, der Friesenheimer Insel und Sandhofen auch „unsere“ Baustelle in Franklin die Stadt Mannheim in dem Film repräsentiert.
16. September 2021
Franklin: Baufeld Süd mit Wegweisersystem
Das südliche Baufeld der Familienheim Rhein-Neckar in Mannheim-Franklin ist fast fertig. Es gibt nur noch einige wenige Arbeiten im Außenbereich zu erledigen. Unter anderem wird zurzeit ein kleiner Spielplatz im Innenhof, der von den sechs Häusern umgeben ist, gebaut. Die Familienheim Rhein-Neckar freut sich, dass dadurch den zahlreichen Kindern vor Ort Raum zum Spielen geboten werden kann.

Eine weitere Neuerung sind drei Wegweiser-Stelen, die die Familienheim vor Ort aufgestellt hat. Diese Wegweiser, jeweils mit Lageplan und konkreter Standortangabe, sollen insbesondere ortsfremden Personen die Orientierung erleichtern.
3. August 2021
Franklin: Modernes Mobilitätskonzept mit Car- und E-Roller-Sharing
Ein wesentlicher Bestandteil des neu entstehenden Stadtteils Franklin ist ein innovatives und umweltfreundliches Mobilitätsangebot für seine Bewohner. Auch die Familienheim Rhein-Neckar bietet ihren Mietern – über ihren Partner FRANKLIN Mobil – die entsprechenden E-Fahrzeuge, Sharing-Modelle und Beratungsdienstleistungen an.

Seit Ende Juli haben alle Mieter der Familienheim Zugang zu zwei E-Autos. Die Renaults ZOE stehen im Innenhof des Baukomplexes „Jackson Three“ in der Andrew-Jackson-Straße 13. Dort befindet sich auch eine Ladesäule mit Ökostrom. In den nächsten Monaten werden sukzessive weitere E-Autos in den Pool aufgenommen. Außerdem können auch E-Roller gebucht und gefahren werden. Diese Elektroroller sind free-floating und können flexibel an verschiedenen Orten abgestellt werden.
21. Juni 2021
Franklin: südliches Baufeld auf der Zielgraden
Es tut sich einiges auf den beiden Baufeldern der Familienheim Rhein-Neckar im neu entstehenden Mannheimer Stadtteil Franklin. Das nördliche Baufeld macht riesige Fortschritte, der Rohbau ist kurz vor Ende und bei einigen der sechs Häuser beginnt bereits der Innenausbau. Bis Frühjahr 2022 soll das nördliche Baufeld planmäßig fertig gestellt werden.

Bereits auf der Zielgraden sind die sechs Häuser des südlichen Baufelds. So werden schon Mitte Juli 2021 die ersten Mieter die ersten Häuser beziehen, bis September werden alle sechs Häuser bewohnt sein. Der Vermietungsprozess läuft auf Hochtouren, die Nachfrage nach den Wohnungen ist immens. Über den Sommer werden die letzten Arbeiten an den Häusern abgeschlossen, außerdem werden die Außenanlagen mit viel Grünfläche errichtet.
08. April 2021
Neubau in Edingen-Neckarhausen
Eines der aktuellen Bauprojekte der Familienheim Rhein-Neckar befindet sich in Edingen-Neckarhausen. Hier bauen wir ein öffentlich gefördertes Mehrfamilienhaus mit 18 Zwei- bis Vier-Zimmer-Wohnungen mit einer Fläche von 50 bis 90 Quadratmetern. Diese Wohnungen, für deren Bezug Wohnberechtigungsscheine notwendig sind, sind für verschiedene Haushaltsgrößen geplant. Pro Wohnung ist ein PKW-Stellplatz eingeplant, außerdem gibt es im Außenbereich des Hauses einen Garten und einen Spielplatz.

Das knapp 1.400 Quadratmeter große Grundstück gehört nach wie vor der Gemeinde Edingen-Neckarhausen; die Familienheim Rhein-Neckar hat es in Erbpacht übernommen. Das Haus und die Wohnungen übernehmen wir in den eigenen Bestand. Voraussichtlich ab Anfang 2022 werden wir die Wohneinheiten zur Vermietung anbieten können, da wir momentan davon ausgehen, dass der Bau im Laufe des vierten Quartals 2021 beendet sein wird.
29. März 2021
Hirschberg-Leutershausen: Mehrfamilienhaus nimmt Formen an
In Hirschberg, Ortsteil Leutershausen, baut die Familienheim Rhein-Neckar ein Mehrfamilienhaus. Auf dem Grundstück in der Friedrichstraße befand sich ursprünglich eine Brauerei. In den letzten Jahren dann befand sich auf dem Areal ein Gebäude im Leerstand, das für unser Bauvorhaben abgerissen wurde. Im neu entstehenden Haus gibt es neun Parteien. Die Wohnungen sind zwischen 83 und 147 Quadratmetern groß, wobei jeder Wohnung jeweils ein Kellerraum und ein PKW-Stellplatz zugeordnet sind. Grundsätzlich verfügen die Erdgeschosswohnungen jeweils über Terrassen, die anderen Wohneinheiten haben Balkone. Bei der Planung des Hauses wurde darauf geachtet, dass die  Wohnungen mit vielen verglasten Flächen, z. B. bodentiefe Fenster, ausgestattet sind. Die Wohnungen werden schlüsselfertig, d.h. inklusive Fliesen sowie abgeschlossenen Maler- und Bodenbelagsarbeiten, übergeben.

Die Nachfrage nach den Wohnungen, die alle zum Verkauf angeboten werden, ist groß. Einige Wohnungen sind bereits reserviert, obwohl der Bau noch einige Monate dauern wird. Momentan rechnen wir damit, dass die Wohnungen gegen Ende 2021 bezogen werden können.
23. Februar 2021
Franklin: Vermietungen haben begonnen!
Seit Mai 2020 baut die Familienheim Rhein-Neckar an der Ecke Abraham-Lincoln-Allee / Andrew-Jackson-Straße in Mannheim ein Wohnquartier mit 168 Wohneinheiten. Die Arbeiten an den Rohbauten sind weit gediehen, und bereits ab Sommer 2021 können die ersten sechs Wohnhäuser bezogen werden. Ab sofort vermieten wir brandneue Wohnungen in unseren Häusern in Franklin und freuen uns über alle Interessenten.
19. Januar 2021
Auch 2021 bietet die Familienheim Rhein-Neckar eG ein attraktives Leistungsportfolio
Seit nunmehr 74 Jahren steht die Familienheim Rhein-Neckar für drei wesentliche Produkte und Dienstleistungen:
  1. Planung, Entwickelung und Bau von Immobilien mit Fokus auf bezahlbaren Wohnraum
  2. Bewirtschaftung von Bestandsimmobilien
  3. Übergeordneter umfassender und ganzheitlicher Service für unsere Mieter und Kunden

Auch im neuen Jahr 2021 wird sich die Familienheim ihren Aufgaben und Erwartungen stellen, insbesondere im Baugeschäft. Neben der Weiterführung bereits begonnener Bauvorhaben wird es auch neue Bauprojekte geben, die dieses Jahr in die Umsetzungsphase eintreten.

Die Familienheim Rhein-Neckar eG freut sich auf die Chancen und Herausforderungen in den nächsten Monaten!
25. September 2020
Hemsbach: Familienheim vermietet an Kindertagespflegeeinrichtung Windelflitzer
Die Familienheim Rhein-Neckar eG vermietet in Hemsbach großzügige, neu renovierte Räumlichkeiten (ca. 110 m2) an die Kindertagespflegeeinrichtung Windelflitzer.
Am 1. September 2020 war die offizielle Eröffnung der Einrichtung, seit dem 14. September herrscht dort bereits Regelbetrieb. Bis zu neun Kinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren können in den Räumlichkeiten der Familienheim betreut werden.

Die Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen der Kindertagespflegeeinrichtung und der Familienheim Rhein-Neckar eG war von Beginn an außerordentlich gut. Wir freuen uns sehr, mit unseren Bestandsvermietungen auch wichtigen gesellschaftlichen Aspekten wie der Kleinkinderbetreuung Genüge tun zu können.
Logo
Ein Unternehmen der
Kontaktieren Sie uns telefonisch
Montag bis09:00 - 12:00
Donnerstag14:00 - 16:00
  
Freitag09:00 - 12:00
Suche
Bitte tragen Sie Ihren Suchbegriff in das Textfeld ein.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren
Das Display ist zu schmal. Bitte das Gerät drehen.